Speziell ausgerichtete Kursangebote

Klangmeditation

In diesem Kurs finden sie Erholung vom Alltagsstress. Mithilfe von Fantasiereise, Klangmeditationen und Körperwahrnehmungsübungen lernen sie sich zu entspannen und aus sich selbst heraus neue Kraft zu schöpfen.

Die harmonischen Klänge der Klangschalen unterstützen das Wohlbefinden und laden zum bewussten Lauschen ein.

Die Konzentrationsfähigkeit und das Selbsvertrauen werden dadurch gestärkt. Dieser Entspannungskurs beinhaltet Elemente aus der Klangtherapie und Klangpädagogik nach Peter Hess.

Bitte bequeme Kleidung anziehen- Kuscheldecken, Kissen und warme Socken mitbringen.

immer 14 tägig,  Teilnahmegebühr 10.-€

Pilates

Pilates ist ein sanftes Ganzkörpertraining, bei dem neben der oberflächlichen Muskulatur die tiefe, wirbelsäulennahe Muskulatur beansprucht und aufgebaut wird. Die tiefliegende Muskulatur stabilisiert die Wirbelsäule. Dadurch wird die Haltung aufrechter, die Muskulatur definierter und die Bewegungen geschmeidiger. 
Da das klassische Pilatestraining ohne Musik unterrichtet wird, konzentrieren sich die Teilnehmer auf die korrekte Ausführung der Übungen. Jede Bewegung wird aufmerksam und präzise ausgeführt. Jeder Teilnehmer ist mit seiner ganzen Aufmerksamkeit bei sich. Das entspannt und führt zu einem ausgeglichenen Geist. 
Zu den einzelnen Kursterminen ziehen sie sich bitte etwas bequemes an und bringen ein Kissen und/oder eine Nackenrolle mit. Yogamatten werden von der Kunstspirale zur Verfügung gestellt.  Ab13.01.2017 wöchentlich Freitags von 8.00 - 9.00 Uhr
Einzelkarte 8.-€ ,

Kunsttherapie

Das Atelier der Kunstspirale als therapeutischer Schutzraum

für künstlerische und soziale Begegnung.

Ziel unserer kunsttherapeutischen Gruppenangebote ist es den Teilnehmer in seiner Individualität zu stärken und sein inneres Gleichgewicht zu fördern. Durch den freien künstlerischen und kreativen Ausdruck können Lebenserfahrungen, sowie Gefühle, Gedanken, Wünsche und Ängste ausgedrückt werden. Durch fachkundige ressourcenorientierte Begleitung im Prozess wird das Selbstvertrauen gestärkt und trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Mit Hilfe der freien Gestaltung können für Probleme überraschend Lösungen entwickelt werden.

Im soziokulturellen und medizinischen Bereichen ist die Kunsttherapie inzwischen ein fester Bestandteil.

 

,

 

 

Kunsttherapieangebote– Themen werden vor Ort mit den Teilnehmern festgelegt.

 

Kunsttherapheutische Gruppenangebote

 

MAL ein „ anderer Ausklang zum Alltag“

( Keine künstlerischen und handwerklichen Vorkenntnisse erforderlich )

Abschalten, ankommen, kennen lernen, kreativ sein, Aus- und Erleben, Austauschen.

Ziel ist nicht ein „schönes Kunstwerk“zu schaffen.

Durch das freie, ungezwungene Gestalten ohne Leistungsdruck wird in diesem Gruppenangebot ein breites Spektrum an Selbsterfahrung ermöglicht. Die Themen der jeweiligen Abende werden vor Ort mit den Teilnehmern der Gruppe festgelegt.

Leitung: Christine Späthe

 

Kunsttherapie für Menschen mit Demenz

 

Die Kunsttherapie bietet einen Möglichkeitsraum, indem alles geschehen kann! In der Ausdrucksweise kann im hier und jetzt ein Zugang verschaffen werden, indem eine dialogische Begegnung auf künstlerischer Ebene stattfindet. Zudem bereichert die Kunsttherapie durch den spielerischen und ungezwungenen Zugang das Selbstwertgefühl und trägt zur Lebensqualität bei.

Kunsttherapeutische Gruppenangebote können auf Anfrage in ihrer Einrichtung gebucht werden.

Kooperation: Tagestätte Storchennest und Pflegewohnstift an der Mühle

Leitung: Ute Linnemannstöns/ Christine Späthe

 

Schul- AG

Als entlastendes Angebot zum Schulalltag.

AG-Gruppen im Atelier der Kunstspirale entsprechen in besonderer Weise dem Erziehungsauftrag der Schule und bildet ein hilfreiches Gegengewicht zu den Leistungsanforderungen des Unterrichtes. – Bei der offenen Vorgehensweise des pädagogisch ergänzenden Unterrichts zu den Schulfächern Kunst und Werken liegt der Schwerpunkt beim Freien Gestalten.

Leitung: Anne Lena Boettcher und Susan Feher