Unser aktuelles Kursprogramm!!

DIESE SEITE BEFINDET SICH ZUR ZEIT IN BEARBEITUNG

Das Offene Atelier lädt ein....

 

 

Jeden zweiten Samstag des Monats

…trifft sich eine offene Gruppe zum kreativen Gestalten in der Werkstatt der Kunstspirale unter der Leitung von Sabine Buyken.

Die idealen Räumlichkeiten bieten die Freiheit, eigene Ideen in die Tat umzusetzen. Material und Werkzeug sind ausreichend vorhanden, z.B. für

 

·         Arbeiten mit Ton (großer Brennofen vorhanden)

·         Speckstein

·         Aquarellmalen

·         Acrylmalerei (auch Materialkombinationen)

·         Mosaik

 

Eigenes Werkzeug oder Material kann aber auch mitgebracht werden.

 

Der eigenen Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und Ideen können unter fachkundiger Leitung realisiert werden. Wir können auch mal etwas ganz Anderes ausprobieren und erhalten Anregungen durch die anderen Teilnehmer/innen.

Die Arbeitsatmosphäre ist locker und entspannt – in den Pausen auch mit Kaffee, Tee und Kuchen. Abschalten, kennen lernen, Flow erleben, sich austauschen. Das Ziel ist es nicht, ein „schönes Kunstwerk“ zu schaffen – trotzdem geschieht es.

 

Wir treffen uns in der Zeit von 11:00 bis 16:00. Beginn und Ende wählt jede/r frei; abgerechnet wird nach Anwesenheit (EUR 7 pro Stunde oder EUR 33 für die volle Zeit).

Wir freuen uns über rege Teilnahme und bitten um kurze telefonische Anmeldung, jeweils am Vortag des Termins, bei Sabine Buyken, Tel.: 05136 - 1546

Seifenkurs Duschseifen Irenenseeseife

Sehr schaumig! Am 15.9. und 18.9. 2017 findet wieder der sehr beliebte Seifenkurs mit Klaus Jähnig in unserer Werkstatt statt. Genaue Infos unter http://irenenseeseife.de/seifenkurse.html

Bitte melden sie sich für diesen Kurs direkt bei Herrn Jähnig an. (Hier klicken)

Kosten 60.- inklusive Material (Seife...ca. 10-12 Stck)

Unsere Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche Erwachsen beziehen sich das Erlernen gestalterischer Techniken der Malerei und Handwerkskunst. Hierbei wird die Handlungsstärke durch den aktiven Umgang mit dem künstlerisch- handwerklichen Material gefördert. Unbekannte Fähigkeiten oder Talente werden aufgedeckt. Die feinmotorischen Arbeitsweisen können sich positiv auf die Konzentration und Ausdauer auswirken und stimulieren somit das Interesse am aktiven Tun. Das Gefühl der Zugehörigkeit des gemeinsamen „Schaffens“ als Gruppenerlebnis haben eine eigenständige Wirkkraft auf den einzelnen Teilnehmer.